Was ist Radiofrequenzchirurgie?

  • Es handelt sich bei der Radiofrequenz- chirurgie um eine sanfte Methode zur Abtragung und Entfernung von Gewebe.
  • Mit Hilfe von hochfrequenten Radiowellen (3,8 ─ 4 MHz) wird Körpergewebe
    äußerst präzise durchtrennt und abgetragen.
  • Speziell in der operativen und ästhetischen Dermatologie wird die Radiofrequenzchirurgie erfolgreich eingesetzt.

Wie funktioniert die Radiofrequenzchirurgie?

  • Mittels Elektrodennadeln werden dem zu behandelnden Bereich Radiowellen einer bestimmten Frequenz zugeführt.
  • Durch den Widerstand des Gewebes bei der Ausbreitung der Radiowellen wird Hitze im Zellinneren erzeugt.
  • In Folge der entstandenen Hitze verdampft die Flüssigkeit in den Zellen, der Zell- innendruck erhöht sich, bis letztlich die Zellwand platzt.

Vorteile der Radiofrequenzchirurgie

  • Durch die zielgerichtete Ausbreitung von Radiowellen wird nur ein eng definierter Geweberaum zerstört. Umliegendes Gewebe wird dabei bestmöglich geschont.
  • Das schonende Verfahren bringt viele Vorteile mit sich: optimale Wundheilung weniger Schwellungen schnellere Heilung geringere Blutungen minimale Narbenbildung

Radiofrequenzchirurgie in unserer Praxis

Die Radiofrequenzchirurgie wird bei uns in folgenden Bereichen erfolgreich eingesetzt:

  • Entfernung von kosmetisch störenden Hautveränderungen:

Hautauswüchse

Stiel- und Alterswarzen Altersflecken

Couperose (feine rote Äderchen)

Besenreiser

  • Entfernung von Schwangerschaftsstreifen (Striae)

1. Kosmetisch störende Hautveränderungen

  • Der kleine radiofrequenzchirurgische Eingriff erfolgt in der Regel nach örtlicher Betäubung.
  • Die Hautveränderungen werden durch die angewendete Technik narbenfrei entfernt.
  • Über die Kosten operativer Eingriffe am Hautorgan informieren wir Sie bei Bedarf gerne. Radiofrequenzchirurgie ist nicht kostenaufwendiger als herkömmliche Behandlungsmethoden.

2. Schwangerschaftsstreifen

  • Durch die Zunahme des Bauch- und Brust- umfangs in der Schwangerschaft kommt es zu einer beträchtlichen Dehnung des Bindegewebes.
  • Infolgedessen entwickeln sich bei vielen Schwangeren die so genannten Schwangerschaftsstreifen rund um den Nabel, an den Hüften oder auch an der Brust.
  • Die Schwangerschaftsstreifen können mit der Behandlung zwar nicht vollständig entfernt, aber deutlich verringert werden.

Entfernung von Schwangerschaftsstreifen

  • Nach örtlicher Betäubung werden im ersten Schritt die störenden Unregelmäßigkeiten der Hautstruktur radiofrequenzchirurgisch abgetragen.
  • Im nächsten Schritt wird ein besonderes Chemical Peeling durchgeführt. Danach wird eine spezielle Creme (Stretchpeel) in die behandelten Areale ein- massiert.
  • Diese kombinierte Methode ist nebenwirkungsarm, verursacht nur geringe Schmerzen und zeigt
    im Endresultat eine deutliche Verbesserung der Hautstruktur.

Sprechen Sie das Praxisteam für weitere Informationen gerne an!

Ihr Dr. Degenhardt