20.06.2014 – Artikel in der Zeitschrift „DermaBulletin“

Best Practice: Praxisschwerpunkt „Handsprechstunde“

Dr. med. Andreas Degenhardt ist schon während seiner Facharztausbildung vor mehr als 20 Jahren mit berufsdermatologischen Krankheitsbildern in Berührung gekommen. Seither beschäftigt sich der Bremer Dermatologe intensiv mit berufsbedingten Hauterkrankungen, u. a. als Gutachter und beratender Hautarzt diverser Berufsgenossenschaften.

Seinen Tätigkeitsschwerpunkt Berufsdermatologie (ABD) hat Herr Dr. Degenhardt vor zwei Jahren mit dem Konzept einer „Handsprechstunde“ weiterentwickelt. DermaBulletin sprach mit dem Handekzem-Experten über die Erfolgsfaktoren seiner Spezialsprechstunde, den Aufbau von Netzwerken und warum das Hautarztverfahren ein lohnendes Betätigungsfeld darstellt.

 

Lesen Sie den gesamten Artikel: Dermabulletin_Dr-Degenhardt

02.04.2013

MyHands Hautschutz und -pflege für strapazierte Hände

Unter dem Namen MyHands haben wir eine Hand- und Pflegeserie entwickelt, die für hohe Qualität, Wirksamkeit und Hautverträglichkeit steht. Aktuell bieten wir Ihnen sechs Produkte an: MyHands Handpflegecreme, MyHands Handpflegecreme Sensitiv, MyHands Hautschutzcreme, MyHands Handreinigung, MyHands Handreinigung Sensitiv und MyHands Bodywash. Mehr Informationen finden Sie unter: www.myhands.info
Die von uns mitentwickelten Hautpflegeprodukte von MyHands sind ab sofort im Shop des Hautzentrums Bremen erhältlich. Online erreichen Sie ihn hier unter MyHands.

29.03.2012

Prävention lohnt sich für Unternehmen

Erfolgsfaktor Arbeitsschutz: Studie belegt betriebswirtschaftlichen Nutzen von Prävention

Unternehmen profitieren von Investitionen in den Arbeitsschutz. Das belegt eine internationale Studie der Internationalen Vereinigung für Soziale Sicherheit (IVSS), der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) und der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM). Sie kommt zu dem Ergebnis, dass der Erfolg von Investitionen in den Arbeitsschutz sich im Schnitt auf mehr als das Doppelte der investierten Summe beläuft.

Wenn schon der Spitzenverband der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung zu dem Ergebnis kommt, dass sich Prävention für Unternehmen rechnet, sollten Sie uns unbedingt auf dieses Thema ansprechen. Nähere Informationn erhalten Sie zunächst auch hier:

http://publikationen.dguv.de/dguv/pdf/10002/dguv-rep1-2013.pdf